Grundschule Lunestedt 

 

      Aus aktuellem Anlass finden Sie hier einige Informationen zum Coronavirus.

 

 

Lunestedt, 28. März 2020

Liebe Eltern,

offiziell sind ab heute Osterferien. Ihre Kinder sind jetzt schon seit 14 Tagen zu Hause und ich hoffe, Sie alle haben diese Zeit bisher gesund und einigermaßen gelassen überstanden.

Für Eltern, die in pflegerischen oder anderen, aktuell unabdingbaren Berufsfeldern, tätig sind, bieten wir täglich von 8 -14 Uhr eine Notbetreuung an. Auch in den Osterferien halten wir diese Möglichkeit vor. Wie an vielen Schulen sind aber nur Einzelne bei uns in der Notbetreuung.
Wir sind froh, Eltern auf diese Weise unterstützen zu können. Gleichzeitig sind wir natürlich wegen des Kontaktverbotes angehalten, die Anzahl der betreuten Kinder möglichst gering zu halten, damit die Ansteckungsgefahr verringert wird. Deshalb an Sie alle mein ausdrücklicher Dank dafür, dass Sie sich so gut organisieren und, wir wirklich nur die Kinder hier haben, bei denen es gar keine andere Möglichkeit gibt. Genauso handhabe ich es mit dem Kollegium, diejenigen, die nicht in der Notbetreuung eingesetzt sind, arbeiten von zu Hause aus. Die Kollegen, die hier sind, betreuen oder räumen auf, pflegen das Beet vor der Schule, sortieren die Bücherei und vieles mehr. Wir vermissen die Kinder alle sehr und eine Schule ohne Schülerinnen und Schüler ist wirklich nicht schön. Ich selbst bin täglich von 8-14 Uhr in der Schule.

Wir sind froh, dass wir Ihre Kinder am letzten Schultag vor der Schulschließung noch so spontan mit Plänen und Materialien versorgen konnten. Natürlich bestand bisher auch kontinuierlich die Möglichkeit, mit den Lehrkräften über weitere Aufgaben zu sprechen oder, sich Unterstützung bei Aufgaben zu erbitten. Wie ich über die Lehrkräfte und einige Elterneile hörte, ist diese Möglichkeit auch schon rege genutzt worden. Das freut mich. Schließlich sind wir über jede Möglichkeit froh, Sie und Ihre Kinder unterstützen zu können. Auch auf unserer Homepage haben wir stets die aktuellen Notbetreuungsbedingungen kommuniziert und uns bemüht, Ihren Kindern hilfreiche Links zum Lernen zu geben. Bitte schauen Sie regelmäßig auf unsere Seite. Wir überlegen schon jetzt, wie wir Ihre Kinder mit Material versorgen, falls die Schule noch länger geschlossen sein sollte. Dabei gilt es für Grundschulkinder einen geeigneten Mittelweg zwischen den Möglichkeiten der Digitalisierung und den klassischen Methoden zu finden. Kinder nur online oder nur mit Apps zu versorgen, kann nicht der richtige Weg sein. Wir werden die Versorgung wieder klassenweise regeln, wobei die Lehrkräfte eines Jahrgangs sich immer absprechen werden. Sobald sich abzeichnet, dass die Schule noch länger geschlossen sein wird, werden Sie über die Klassenlehrkräfte informiert, wie es schulisch weitergeht. In den Osterferien sollten sich die Kinder unbedingt ohne Schulstoff erholen. Auch an dieser Stelle sollten wir trotz aller Unwägbarkeiten für eine gewohnte Struktur sorgen.

Falls Sie Fragen oder Anliegen haben, scheuen Sie sich nicht, sich an die Klassenlehrkräfte oder an mich zu wenden. Uns ist klar, wie groß die Belastung für Sie als Eltern ist. Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie alles erdenklich Gute und trotz allem ein schönes Osterfest. Passen Sie auf sich und Ihre Lieben auf und bleiben oder werden Sie gesund.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ines Woyciniuk

 

 

 

 Für die unterrichtsfreie Zeit findet ihr hier einige Links, die euch beim Lernen unterstützen können. Des Weiteren empfehlen wir die Lernapp "Antolin".

 

www.antolin.de

www.schlaukopf.de

Einmaleins-Trainer

100 Einmaleins-Aufgaben

 

www.lesejule.de

www.diktat-ueben.de

www.unterrichten.zum.de

www.shop.labbe.de/pdf-shop/gratis-homeschooling

www.lehrermarktplatz.de/homeschooling

https://www.ndr.de/nachrichten/info/Nach-Schulschliessungen-NDR-Radioangebot-fuer-Schueler,radioangebot100.html

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Dies ist unser Wimmelbild aus dem September 2019.
Alle Schülerinnen und Schüler konnten auf einem Foto Platz finden.

 Wimmelbild1.jpg

 

 

Leitbild


Letzte Aktualisierung:

22.03.2020