Home  Druckversion  Sitemap 

 

Schuljahr_2016-17.jpg          1a   (Frau Kaschorek)


Nachts in der Schule

Am 11. Mai verwandelten wir unser Klassenzimmer in einen gemütlichen Schlafsaal. Dort wo sonst unsere Tische und Stühle stehen, lagen Iso-Matten, Luftmatratzen, Schlafsäcke und kuschelige Kissen nebeneinander. Einige Kinder hatten auch ihr Kuscheltier dabei und natürlich ein Buch.

Nachdem jedes Kind seinen Schlafplatz hergerichtet hatte und die Eltern nach Hause geschickt worden waren, gingen wir in unsere Schulküche - denn eine Nacht in der Schule braucht eine gute Grundlage.

Lesenacht_1a_(1).JPG

Während unsere selbst zubereiteten Pizzen im Backofen schmorten, spielten wir auf dem Schulhof. Dann war es endlich soweit und wir konnten uns stärken. Mit einer lecker schmeckenden Pizza im Magen, machten wir uns an die Arbeit, um für den kommenden Sonntag eine Überraschung für unsere Mütter zu basteln.

Anschließend schlichen wir in die Schulbücherei und machten es uns dort bequem. Als draußen schon alles dunkel war und der Mond hell am Himmel leuchtete, zogen wir unsere Schlafgewänder an und krabbelten in die Schlafsäcke.

Lesenacht_1a_(2).JPG   Lesenacht_1a_(3).JPG

Nach einer Geschichte von unserer Lehrerin, fielen dann auch den letzten Nachtschwärmern die Augen zu.

Lesenacht_1a_(4).JPG

Am nächsten Morgen waren die ersten Kinder schon vor dem Dorfhahn wach. Bei einem gemeinsamen Frühstück wurden alle Kinder und die Lehrerin dank frischer Brötchen, Kakao und Kaffee schnell wieder munter.

 

 

    Schuljahr_2015-2016.jpg      1a   (Frau Schwandt)

                         11.gif

                     

 

     Schuljahr_2014-15.jpg       1a   (Frau Steffens)

Ausflug der Klassen 1a und 1b zum Naturerlebnispark

Am letzten Freitag vor den Sommerferien besuchten wir den Naturerlebnispark in Bremervörde. Das Wetter sah zunächst gar nicht vielversprechend aus. Dies änderte sich aber zum Glück im Laufe des Vormittags.

In Bremervörde angekommen wanderten wir vom Parklatz durch den Park bis an den Vörder See. Hier vergnügten wir uns zunächst auf dem tollen Wasserspielplatz und unternahmen einige Floßfahrten.

BRV_1a+1b_(1).jpg     BRV_1a+1b_(2).jpg

Außerdem konnten wir Wasser stauen und rutschen sowie nach Herzenslust spielen und toben.

BRV_1a+1b_(3).jpg     BRV_1a+1b_(4).jpg

Nach einer ausgiebigen Frühstückspause machten wir uns dann auf den Weg zum nahegelegenen Park der Sinne. Dort gab es Balanciergeräte und ein tolles Sechs-Zentner-Steinpendel, auf dem es sich prima schaukeln ließ.

BRV_1a+1b_(5a).jpg

Zum Abschluss gab es noch ein gemeinsames Gruppenfoto vor bzw. auf dem Summstein.

BRV_1a+1b_(6).jpg

Wir hatten alle viel Freude am Vörder See und kehrten um 12.30 Uhr müde, aber mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck nach Lunestedt zurück.

                        

  

Schuljahr_2013-14.jpg       1a   (Frau Bohlmann)                  

Die Klasse 1a hat im Rahmen der Einheit "Schwimmen und Sinken" mit Gegenständen im Wasser experimentiert und Boote aus Restmaterialien gebaut. Diese wurden dann im Lubibad auf ihre Seetauglichkeit getestet und bei Bedarf umgebaut.

Boote_im_Lubi_2.jpg     Boote_im_Lubi.jpg

Ich habe einen Hammer und Nägel benutzt und noch Holz und Papier. Ich habe ein langes Holz genommen und festgemacht. Ein dünnes langes Holz habe ich auch festgemacht. An der anderen Seite habe ich auch eins festgenagelt und vorne auch.
(Otis)

Noas_Boot.jpg     Otis`_Boot.jpg

Ich hab zuerst ein langes breites Brett genommen. Dann habe ich zwei runde Bauklötze genommen und die beiden Bauklötze an das Brett genagelt. Und dann habe ich in das Brett ein Loch gebohrt und dann habe ich den Mast eingesetzt. Wir haben die Boote im Baby-Becken fahren gelassen.
(Noa)
 

Boote_im_Lubi_3.jpg      Walnussboote.jpg

    

Schuljahr_2012-13.jpg       1a   (Frau Kaschorek)

Am 06. 06. 2013 wurde morgens erst mal das Wetter gescheckt - Petrus meinte es gut mit uns, denn heute sollte unser Ausflug in den Garten von Familie Woltmann stattfinden. Nachdem wir dieses Projekt bereits zweimal wetterbedingt verschieben mussten, wollten wir uns auf jeden Fall auf den Weg machen. Schließlich war es an der Zeit, nach unserem Gemüsebeet zu schauen.

Ausgestattet mit Gartenkleidung, entsprechenden Werkzeugen und Rucksäcken mit Proviant machten wir uns in Begleitung unserer Lehrerin, einer Mutter und einer Großmutter auf den Fußmarsch in Richtung Garten. Bei unserer Ankunft im Garten wurden wir von Frau Woltmann herzlich begrüßt und konnten uns erst einmal für die weitere Arbeit stärken. Nach einem Frühstück unter freiem Himmel hatten wir die Möglichkeit - Dank der tollen Unterstützung der Mutter und Großmutter - mehrere Aufgaben zu erledigen.

1a-Garten_3.jpg      1a-Garten_1.jpg

Wir teilten uns in drei Gruppen auf. Eine Gruppe begann unser Gemüsebeet vom Unkraut zu befreien, eine Gruppe machte sich auf den Weg, um Steine für das Sommerfest zu sammeln und die dritte Gruppe traf sich zum Schnitzen. Nach knapp zwei Stunden sah das Beet super aus! Wir haben neben den Kartoffeln auch noch einige Gemüsearten gepflanzt. Die Stöcke, welche wir als Rankhilfen benutzen wollen, haben wir mit Mustern verziert.

1a-Garten_2.jpg

Nach getaner Arbeit bekamen wir noch eine Wegzehrung von Frau Woltmann und machten uns auf den Weg zurück zur Schule, wo wir von unserem Mathelehrer bereits erwartet wurden. Jetzt hoffen wir auf wärmeres Wetter und eine gute Ernte! Solche Schultage sollte es häufiger geben.

                    

  

Schuljahr_2011-12.jpg         1a  (Frau Schwandt)   


Am Donnerstag vor den Osterferien bastelten wir gemeinsam mit den Kindern aus der Klasse 1b. Es wurden eifrig ausgeblasene Eier angemalt und verziert, Häschen und Küken gebastelt, um den Osterhasen in den heimischen Garten zu locken.

Anschließend wurde gemeinsam gefrühstückt. Lecker!

Mit den folgenden Bildern wünschen wir allen einen schönen Frühling.  

1a-2012-3.jpeg   1a-2012-4.jpeg 

1a-2012-5.jpeg   1a-2012-6.jpeg

1a-2012-7.jpeg   1a-2012-8.jpeg

1a-2012-2.jpeg   1a-2012-1.jpeg

 

 

Schuljahr_2010-11.jpg         (Herr Henken)


Weihnachtsbasteln und -backen

Fünf Bastelstationen und eine "Backstube" - das war die Angebotspalette für unseren vorweihnachtlichen Projekttag. Dank der Hilfe zahlreicher Mütter und eines Vaters hatten wir genügend Unterstützung, um die vielfältigen Möglichkeiten nutzen zu können.

WBB_2.JPG



Besonders anstrengend war die Arbeit im Gruppenraum, wo der Teig für die Weihnachtskekse erst geknetet und dann ausgerollt werden musste. Das Ausstechen mit den kleinen Formen machte da schon mehr Spaß und unsere Mehlgesichter, die im Laufe der Zeit entstanden, sorgten ebenfalls für gute Laune.

 

WBB_1.JPG    WBB_3.JPG

WBB_4.JPG

Geschicklichkeit und Geduld waren gefragt beim Herstellen der Klassenraum- und Fensterdekoration. Die Ergebnisse, die während des Vormittags entstanden, sind wirklich beeindruckend, wie man auf den Fotos sehen kann.

Interessant war die Beobachtung, dass beim Bekleben der Windlichter die Mädchen den Kleister mit den Händen verteilten, während die Jungen dazu lieber den Pinsel benutzten, was aber nicht zu optischen Vorteilen führte, denn etwas "eingekleistert" sahen am Ende fast alle Künstler aus.

Während sich der Kleistereimer im Laufe des Vormittags immer mehr leerte, war der große Eimer für die Kekse gegen Mitag voll bis obenhin und hätten wir nicht zwischendurch immer wieder mal ein paar Kekse genascht, dann hätte zu guter Letzt womöglich der Platz für den Deckel gefehlt.

   

 

 

Schuljahr_2009-10.jpg              (Frau Bohlmann)


Wir haben eine Futterstelle gebastelt. Wir haben Tontöpfe mit Fett, Körnern, Haferflocken und Rosinen gefüllt und aufgehängt. Es kamen bald viele Vögel.

(von Lara)


Futter_1.jpg

 

 

 Wir haben Rindertalg vom Schlachter
 geholt und warm gemacht.

 (von Maurice)  


 

 Futter_2.JPG

 


Wir haben Sonnenblumenkerne in den Rindertalg gemischt. Dann haben wir  Nüsse, Haferflocken und Rosinen mit dem Rindertalg vermischt.

(von Per


 

Wir haben die Körnermischung in die Blumentöpfe gefüllt und nach draußen gehängt.

(von Bienes)

Futter_3a.jpg   Futter_3b.jpg

Wir haben einen Kleiber und eine Blaumeise beobachtet.

(von Finn)


Wir haben eine Blaumeise, einen Kleiber, eine Kohlmeise, eine Amsel und eine Wacholderdrossel beobachtet.

(von Mona)

Futter_4.jpg 

Wir haben einen Kleiber und ganz viele Blaumeisen gesehen. Wir haben ein paar Kohlmeisen und eine Schwanzmeise gesehen. Wir haben auch einen Eichelhäher und ein Rotkehlchen gesehen.

(von Lars)


Die Kleiber sind bekannt für ihr Turnen. Sie laufen aber auch auf dem Boden.

(von Jakob)

 

 

Schuljahr_2008-09.jpg              (Frau Draheim)

 

Ausflug in den Zoo am Meer

Am 12.6.09 haben wir einen Ausflug in den Zoo am Meer gemacht.

Gemeinsam mit der 1b fuhren wir mit dem Bus nach Bremerhaven, im Zoo wurden wir dann von einer Mitarbeiterin der Zooschule begrüßt. Sie führte uns zu den Pinguin-, Seerobben- und Affengehegen, wir sahen wilde Tiere wie den Puma und die Eisbären. Dann füllten wir einen Beobachtungsbogen aus und als Überraschung durften wir die Felle von Eisbären, Hasen und anderen Tieren anfassen.

 Zoo_2_Fuchsfell.jpg    Zoo_6_Spielplatz.jpg

Zum Abschluss hatten wir noch eine Menge Spaß auf dem schönen Spielplatz.

 

Schuljahr_2007-08.jpg                       (Frau Schwandt)

 

Der Frühling kommt in die 1a

 1a-1.jpg

Ende Februar bastelten wir unsere erste Frühlingsdeko. Wir nahmen dafür einzelne Zweige einer Trauerweide und wickelten diese zu einem Kranz in Form eines Eies. Wer wollte, konnte diesen dann noch mit Efeu verzieren. Abschließend bastelten wir noch ein Küken oder ein Osterei, banden es in unseren Kranz und ...

... fertig waren wir.

1a-2.jpg

  

  Schuljahr_2006-07.jpg          (Frau Kaschorek)

In der Weihnachtsbäckerei

Zimtsterne, Vanillekipferl und Butterplätzchen - es geht doch nichts über selbst gebackene Weihnachtsplätzchen. Das fanden auch die Mädchen und Jungen der Klasse 1a und haben darum Ende November die Schulküche kurzerhand für einen Vormittag in eine herrlich duftende Weihnachtsbäckerei verwandelt.

Backen1.jpg


15 kleine Bäckerinnen und Bäcker hatten eine Menge zu tun - immerhin wollte der Teig für acht verschiedene Plätzchensorten ausgerollt, ausgestochen und gebacken werden. Und was darf bei Weihnachtsgebäck auf keinen Fall fehlen? Genau: Jede Menge bunter Zuckerguss und Streusel. Am Ende war kein Krümel Teig mehr übrig. Dafür gibt es jetzt in der 1a bis zum letzten Schultag vor Weihnachten jeden Morgen ein paar duftende Plätzchen aus einer bunten Keksdose. Und wenn das letzte weggeknabbert ist, dann ist bestimmt auch schon Weihnachten.

 

zurück

CMS von artmedic webdesign